“Demokratie
braucht
politische Bildung”

Sie sind hier:

Sie sind hier

Aktuelles

Herzlich Willkommen im Pressebereich!

Wollen Sie in den Presseverteiler aufgenommen werden? Benötigen Sie einen Interview-Partner oder einen Text-Beitrag zu Fragen der politischen Bildung? – Bitte fragen Sie uns! Sie können sich jederzeit gerne bei uns melden.
Neben aktuellen Meldungen und Pressemitteilungen finden Sie hier die Stellungnahmen des Verbandes, den Stellenmarkt sowie einige Textbeiträge, Videos und Downloads (AdB-Logo).

Aufnahme in den Presseverteiler

Wenn Sie regelmäßig über den AdB, seine Aktivitäten, Positionen und Veröffentlichungen informiert werden wollen, nehmen wir Sie gerne in unseren Presseverteiler auf. Eine kurze E-Mail genügt.

Inhaltliche Beiträge zu Themen der politischen Bildung

Der AdB versammelt als national und international tätiger Fachverband eine umfassende Expertise im Bereich der politischen Bildung in Deutschland und Europa. Mit eigenen Modellprojekten fördert der Verband Innovationen im Bereich der außerschulischen Jugend- und Erwachsenenbildung. Gerne geben wir unser Wissen weiter. Für inhaltliche Beiträge nehmen Sie bitte mit uns Kontakt auf!

Vermittlung von Interviews

Gerne vermitteln wir Ihnen Expertinnen und Experten sowie Praktiker/-innen der politischen Bildung für ein Interview. Bitte sprechen Sie uns an!

Praktikum

Wenn Sie im Rahmen Ihres Studiums ein Pflichtpraktikum absolvieren und die Arbeit eines national und international agierenden Verbands politischer Jugend- und Erwachsenenbildung kennenlernen wollen, können Sie sich für ein Praktikum in der AdB-Geschäftsstelle bewerben. Ihre Bewerbung richten Sie bitte per E-Mail an die AdB-Geschäftsstelle.

 

 

Wo wir stehen: Politische Bildung mit Kindern im AdB 2020
Foto: AdB
9.02. 2022

Wo wir stehen: Politische Bildung mit Kindern im AdB

Ergebnisse der Bedarfserhebung im Rahmen des Modellprojektes "Demokratie-Profis in Ausbildung! Politische Bildung mit Kinder"

Die digitale Publikation "Wo wir stehen: Politische Bildung mit Kindern im Arbeitskreis deutscher Bildungsstätten e. V. 2020" gibt einen Einblick in bisherige Praxiserfahrungen und zukünftige Bedarfe zur Arbeit mit Kindern zwischen 6 und 12 Jahren im Feld der politischen Bildung. Sie ist im Rahmen des Modellprojektes "Demokratie-Profis in Ausbildung! Politische Bildung mit Kindern" entstanden.

Kinder und Jugendliche als Zielgruppe der Akademie für Kinder- und Jugendparlamente
Foto: Akademie für Kinder- und Jugendparlamente
9.02. 2022

Die Akademie für Kinder- und Jugendparlamente im Blick

Erklärvideo zur Akademie auf der Projektwebsite veröffentlicht

Was ist die Akademie für Kinder- und Jugendparlamente? Welches sind ihre Ziele, Aufgaben und Themenschwerpunkte? Was will das Projekt bewirken und wer kann da mitmachen? Diese und weitere Fragen werden in einem neuen Erklärvideo auf der Website der Akademie für Kinder- und Jugendparlamente anschaulich beantwortet.

Foto: brewbooks/Lizenz: cc by-sa 2.0
Foto: brewbooks/Lizenz: cc by-sa 2.0
8.02. 2022

Neues Forum im AdB

Kollegialer Austauschraum für politische Bildner*innen of Color

Am 20. Januar 2022 fand das erste Treffen des neu gegründeten Forums für Bildungsreferent*innen of Color aus AdB-Mitgliedseinrichtungen online statt. Das Forum entstand auf Initiative von Kolleg*innen mit Rassismuserfahrungen und als ein Ergebnis des Projektes "Polyphon! Diversität in der politischen Bildung stärken". Das Forum möchte einen Raum für kollegialen Austausch und Vernetzung für BIPoC*, Sinti*zze und Roma*nja-Bildungsreferent*innen aus den AdB-Mitgliedseinrichtungen anbieten und soll zu einem festen Bestandteil der Verbandsarbeit werden.

New European Agenda for Adult Learning 2021–2030 (NEAAL)
Foto: AdB
21.12. 2021

Die neue Europäische Agenda für Erwachsenenbildung 2021–2030

Wichtige Orientierungspunkte für die Erwachsenenbildung aus Sicht des AdB

Die neue Europäische Agenda für Erwachsenenbildung – New European Agenda for Adult Learning 2021–2030 (NEAAL) – wurde am  29. November 2021 vom Rat der Europäischen Union verabschiedet. Sie enthält viele wichtige Orientierungspunkte für die Erwachsenenbildung. Der Referent für internationale politische Bildung im AdB, Georg Pirker, hat aus Sicht der politischen Erwachsenenbildung des AdB eine zusammenfassende Einschätzung vorgenommen.

Foto: Titel Koalitionsvertrag
6.12. 2021

Mehr Fortschritt wagen. Bündnis für Freiheit, Gerechtigkeit und Nachhaltigkeit

Auswertung des Koalitionsvertrags im Hinblick auf darin enthaltende Aussagen zur bzw. Anknüpfungspunkte für politischen Bildung

Der Koalitionsvertrag zwischen SPD, Bündnis 90/Die Grünen und FDP umfasst 177 Seiten und benennt die zentralen Vorhaben und Schwerpunkte der zukünftigen Regierung. Als Service für seine Mitgliedseinrichtungen und weitere Träger politischer Bildung hat der AdB den Vertrag daraufhin untersucht, an welchen Stellen im Vertrag es Aussagen und Planungen gibt, die die (außerschulische) politische Jugend- und Erwachsenenbildung betreffen oder betreffen könnten bzw. wo sich fachliche wie strukturelle Anknüpfungspunkte für die Träger und Einrichtungen ergeben oder ergeben könnten.

Mitglieder von Vorstand und Geschäftsführung während der Online-Mitgliederversammlung 2021
Foto: AdB
1.12. 2021

Verbandsentwicklungsprozess geht weiter

AdB-Mitgliederversammlung beschließt die Aufnahme neuer Mitglieder

Der Arbeitskreis deutscher Bildungsstätten e. V. (AdB) hat während seiner digitalen Mitgliederversammlung am 24./25. November 2021 drei neue Mitglieder in den Verband aufgenommen: Stiftung Adam von Trott, Imshausen e. V., Bildungsteam Berlin-Brandenburg e. V., Internationales Begegnungszentrum Friedenshaus e. V. (IBZ). Der AdB freut sich auf die Zusammenarbeit mit den neuen Mitgliedern im Verband.

Fassadenprojektion mit Worten wie "Respekt", "Gerechtigkeit" oder "Empathie"
Foto: AdB
30.11. 2021

Zum Stellenwert von Political Correctness für die politische Bildung

Die neue Ausgabe der Zeitschrift Außerschulische Bildung ist erschienen

Die Ausgabe 4/2021 der Fachzeitschrift Außerschulischen Bildung. Zeitschrift der politischen Jugend- und Erwachsenenbildung ist mit dem Titel "Auf alle Fälle PC? Zum Stellenwert von Political Correctness für die politische Bildung" erschienen. Die Frage im Titel provoziert: Wie hoch ist der Druck, politisch korrekt zu sprechen oder zu schreiben? Wer bestimmt, was geht und was nicht? Die Beiträge in dieser Ausgabe gehen auf Unsicherheiten und unterschiedliche Positionierungen ein und regen – so die Hoffnung – zur Diskussion an.

Die wiedergewählten Vorsitzenden Karin Pritzel und Boris Brokmeier mit der AdB-Geschäftsführerin Ina Bielenberg
Foto: AdB
29.11. 2021

AdB-Mitgliederversammlung wählt neuen Vorstand

Boris Brokmeier als AdB-Vorsitzender wiedergewählt

Die Mitgliederversammlung des Arbeitskreises deutscher Bildungsstätten e. V. (AdB), die am 24. und 25. November 2021 digital stattfand, hat einen neuen Vorstand gewählt: Boris Brokmeier, Geschäftsführer von Mariaspring – Ländliche Heimvolkshochschule e. V., wurde mit großer Mehrheit als Vorsitzenden des Vorstands in seinem Amt bestätigt. Ebenso wurde auch Karin Pritzel, Geschäftsführerin des Herbert-Wehner-Bildungswerks e. V. in Dresden, als stellvertretende Vorsitzende mit der Mehrheit der Stimmen wiedergewählt.

Fellows des Projekts „Transatlantic Exchange of Civic Educators“
Foto: AdB
25.11. 2021

Transatlantic Exchange of Civic Educators

TECE-Fellows treffen sich in Weimar und Berlin

Nach vielen Online-Treffen und viel Vorfreude trafen sich die Fellows des Projekts „Transatlantic Exchange of Civic Educators“ vom AdB und dem Tisch College of Civic Life vom 5. bis 14. November 2021 zum ersten Mal persönlich in Deutschland. Die Gruppe von 21 Fellows, davon 13 Kolleg*innen aus den USA, und vier Kolleg*innen aus den Partnerorganisationen kam zunächst für vier Tage in die Europäische Jugendbildungs- und Begegnungsstätte (EJBW) in Weimar, bevor sie – mit einem Zwischenstopp in Erfurt – für den Rest des Aufenthalts zu einer weiteren AdB-Mitgliedsorganisation, dem Centre Français de Berlin, weiterreiste.

Neues Modul Religion auf der Plattform politischbilden.de
Foto: Naomi August/unsplash
23.11. 2021

Religion – Tradition und Moderne!

Neues Modul auf der Plattform politischbilden.de

Ein neues Modul zum Thema Religion wurde auf politischbilden.de freigeschaltet. Ab sofort finden Sie hier Beiträge über religiöse Vielfalt, Religion und Sprache in der Bildungsarbeit, sowie Fremdzuschreibungen, antimuslimischen Rassismus und Antisemitismus.

Seiten

Aktuelles abonnieren