“Demokratie
braucht
politische Bildung”

Sie sind hier:

Sie sind hier

Aktuelles

Herzlich Willkommen im Pressebereich!

Wollen Sie in den Presseverteiler aufgenommen werden? Benötigen Sie einen Interview-Partner oder einen Text-Beitrag zu Fragen der politischen Bildung? – Bitte fragen Sie uns! Sie können sich jederzeit gerne bei uns melden.
Neben aktuellen Meldungen und Pressemitteilungen finden Sie hier die Stellungnahmen des Verbandes, den Stellenmarkt sowie einige Textbeiträge, Videos und Downloads (AdB-Logo).

Aufnahme in den Presseverteiler

Wenn Sie regelmäßig über den AdB, seine Aktivitäten, Positionen und Veröffentlichungen informiert werden wollen, nehmen wir Sie gerne in unseren Presseverteiler auf. Eine kurze E-Mail genügt.

Inhaltliche Beiträge zu Themen der politischen Bildung

Der AdB versammelt als national und international tätiger Fachverband eine umfassende Expertise im Bereich der politischen Bildung in Deutschland und Europa. Mit eigenen Modellprojekten fördert der Verband Innovationen im Bereich der außerschulischen Jugend- und Erwachsenenbildung. Gerne geben wir unser Wissen weiter. Für inhaltliche Beiträge nehmen Sie bitte mit uns Kontakt auf!

Vermittlung von Interviews

Gerne vermitteln wir Ihnen Expertinnen und Experten sowie Praktiker/-innen der politischen Bildung für ein Interview. Bitte sprechen Sie uns an!
 

 

Professorin Dr. Maisha Auma während ihres Vortrags
Professorin Dr. Maisha Auma während ihres Vortrags | © AdB
4.10. 2021

Rassismus und rassimuskritische Bildungsarbeit im Blick

AdB-Fachkommission Erwachsenenbildung tagt in Magdeburg

Vertreter*innen der AdB-Mitgliedseinrichtungen, die überwiegend in der Erwachsenenbildung tätig sind, trafen sich vom 22.–24. September 2021 in der AdB-Fachkommission Erwachsenenbildung in der Villa Böckelmann, dem Tagungshaus der Europäischen Jugendbildungsstätte Magdeburg (EJBM)/Bildungsnetzwerk Magdeburg gGmBH. Ein zentraler Schwerpunkt der Sitzung waren die Themen Rassismus und rassismuskritische Bildungsarbeit.

Die AdB-Fachkommission Europäische und Internationale Bildungsarbeit
Foto: AdB
30.09. 2021

Internationale Begegnungsarbeit im Fokus sich stark verändernder Rahmenbedingungen

Tagung der AdB-Fachkommission Europäische und Internationale Bildungsarbeit

Vom 22. bis 24. September 2021 tagte die AdB-Fachkommission Europäische und Internationale Bildungsarbeit im Centre Français de Berlin. Schwerpunkt war die internationale Begegnungsarbeit vor dem Hintergrund fundamentaler Veränderungsprozesse in Deutschland und den Partnerländern innerhalb und außerhalb Europas. Zu nennen sind hier Entwicklungen wie Shrinking Civic Spaces, die Beeinflussung und Behinderung von NGO-Arbeit, aber auch politische Maßregelung, Gängelung bis hin zur Verfolgung von Bildungs- und Jugendorganisationen und den im Feld Aktiven in Russland, der Türkei und – ganz prominent – in Belarus.

Muffins auf einem Servierwagen sind aufgrund der verschärften Hygienevorschriften einzeln mit Frischhaltefolie verpackt worden.
Foto: AdB
27.09. 2021

Demokratierelevant – Politische Bildung in der (Corona)Krise

Die neue Ausgabe der Zeitschrift Außerschulische Bildung ist erschienen

Die aktuelle Ausgabe 3/2021 der Fachzeitschrift "Außerschulischen Bildung" widmet sich dem Themenschwerpunkt "Demokratierelevant – Politische Bildung in der (Corona)Krise". Ausgehend von einer Analyse der umfangreichen Verwerfungen durch die Corona-Pandemie und einer sich deutlich abzeichnenden Verstärkung von Ungleichheiten thematisieren die Beiträge in dieser Ausgabe die politischen Folgen der Pandemie, die Auswirkungen für Kinder und Jugendliche sowie die Herausforderungen für die politische Bildung. Was hat diese Zeit mit uns, mit der Gesellschaft und – hier natürlich von besonderem Interesse – mit der politischen Bildung gemacht?

Broschüren-Reihe "Smart City – Smart Teaching"
Foto: Nils-Eyk Zimmermann
24.09. 2021

Smart City – Smart Teaching

Broschüren-Reihe zur digitalen Transformation jetzt über die AdB-Geschäftsstelle bestellbar

Die Reihe "Smart City – Smart Teaching" versammelt acht Broschüren, die der digitalen Transformation als Thema des lebenslangen Lernens aus der Perspektive der politischen Bildung nachspüren. Die Publikationsreihe führt in grundlegende Aspekte der digitalen Transformation ein und erörtert, wie eine Pädagogik des Digitalen diese Themen aufgreifen kann. Die Inhalte sind unter einer Creative-Commons-Lizenz veröffentlicht (CC BY SA 4.0) und als Printversion einzeln oder als Reihe über die AdB-Geschäftsstelle bestellbar.

Competendo Digital Toolbox - Screenshot von der Startseite
Foto: DARE/AdB
24.09. 2021

Competendo Digital Toolbox

Relaunch des digitalen Angebots des europäischen Netzwerks DARE mit neuer App

Die Online-Plattform Competendo ist ein digitales Angebot des europäischen Netzwerks DARE – Democracy and Human Rights Education in Europe. Der Arbeitskreis deutscher Bildungsstätten e. V. arbeitet als Mitbegründer des Netzwerks aktiv an dieser Plattform mit. In der englischsprachigen Competendo-Toolbox finden Bildner*innen der politischen und non-formalen Bildung Inspiration, Materialien und praxisnahes Hintergrundwissen zur an Schlüsselkompetenzen orientierten politischen Bildung aus Europa.

In einem Seminarraum sitzen Menschen auf dem Boden und bauen mit Legosteinen.
Foto: AdB
24.09. 2021

Angeregter Fachdiskurs und inspirierende Methoden

Methodenwerkstatt "Politische Bildung mit Kindern I: Partizipative Herangehensweisen im Fokus"

Wie gestalten wir politische Bildung mit Kindern partizipativ? "Indem pädagogische Fachkräfte demokratische Strukturen klären und in ihrem Handeln so umsetzen, dass alle Kinder und Jugendlichen demokratisch handeln können." Sagt Prof. Dr. Raingard Knauer. Was das für die eigene Arbeit vor Ort konkret bedeutet, welche grundsätzliche Haltung und Rahmenbedingungen, aber auch welche Methoden und praktischen Kniffe dafür hilfreich sind, war der rote Faden für den angeregten Austausch im Rahmen der ersten Methodenwerkstatt im Rahmen des Modellprojekts "Demokratie-Profis in Ausbildung! Politische Bildung mit Kindern", die am 9. und 10. September 2021 im Haus Neuland stattfand.

3. Bundeskongress Kinder- und Jugendarbeit 2021
Foto: 3. Bundeskongress Kinder- und Jugendarbeit 2021
21.09. 2021

Politische Jugendbildung und Digitalisierung

Eine Session im Rahmen des 3. Bundeskongress Kinder- und Jugendarbeit

Digitale politische (Jugend)Bildung ist notwendig, um angesichts aktueller Anforderungen einer von Digitalisierung geprägten Gesellschaft selbstbestimmt und verantwortungsvoll handeln zu können und gesellschaftliche Entwicklungen mitzugestalten. Gemeinsam mit dem JFF – Institut für Medienpädagogik in Forschung und Praxis und der Evangelischen Trägergruppe für gesellschaftspolitische Jugendbildung (et) wurden diese Themen im Rahmen des 3. Bundeskongress Kinder- und Jugendarbeit am 20. September 2021 in einer Session diskutiert.

Denkfabriken - Informations- und Erfahrungsaustausch im AdB
Foto: AdB
17.09. 2021

Denkfabrik V

Informations- und Erfahrungsaustausch im AdB

Im Juni 2021 kamen Vertreter*innen der AdB-Mitglieder online zu einer Denkfabrik zusammen, um sich über die zunehmenden Anfeindungen aus rechtspopulistischen Kreisen auszutauschen und Handlungsoptionen zu diskutieren. Die AdB-Denkfabriken, die bereits zum fünften Mal stattfanden, schaffen einen verbandsinternen, geschützten Raum für kollegiale Beratung und gegenseitige Unterstützung.

Die Teilnehmer*innen der Fortbildung
Foto: AdB
17.09. 2021

Social Media Community Management für Bildungsstätten und Bildungswerke

Eine Fortbildung für das AdB-Netzwerk Öffentlichkeitsarbeit

Was ist eine gute Social-Media-Strategie für Einrichtungen der politischen Bildung und wie sieht ein passendes Community Management aus? Welche Ziele werden damit verfolgt und was sind die relevanten Zielgruppen? Dies sind einige der Fragen, die in der Fortbildung „Social Media Community Management für Bildungsstätten und Bildungswerke“ aufgegriffen wurden, die vom 13. bis 15. September 2021 in Mariaspring – Ländliche Heimvolkshochschule e. V. in Bovenden-Eddigehausen bei Göttingen stattfand.

Teilnehmer*innen der Sommerakademie bei einem Freiluftworkshop
Foto: Edward Mulenga
16.09. 2021

Thema Rassismus und Kolonialismus

Eine Sommerakademie für Berufseinsteiger Politische Jugendbildung

Über 70 Studierende aus Weimar, Thüringen, und 13 anderen Bundesländern sind vom 16.–21. August 2021 zur „Sommerakademie Politische Jugendbildung“ der Europäischen Jugendbildungs- und Jugendbegegnungsstätte Weimar (EJBW) angereist. Zur Freude aller Anwesenden konnte unter Beachtung strenger Hygieneregeln somit seit langer Zeit mal wieder eine Veranstaltung dieser Größenordnung in Präsenz realisiert werden. Die Sommerakademie wird jährlich in Zusammenarbeit mit dem Arbeitskreis deutscher Bildungsstätten e. V. angeboten und von der Bundeszentrale für politische Bildung/bpb gefördert.

Seiten

Aktuelles abonnieren