“Demokratie
braucht
politische Bildung”

Sie sind hier:

JUBI-Programm

21.03. 2014

Erst die Arbeit und dann…

Zentrale Arbeitstagung der Jugendbildungsreferentinnen und -referenten

Arbeit als Thema in der politischen Bildung stand im Mittelpunkt der diesjährigen Zentralen Arbeitstagung im Programm Politische Jugendbildung im AdB, die vom 10. bis 14. März 2014 im Europahaus Aurich stattfand. Der von der Projektgruppe „Arbeitsweltbezogene politische Bildung“ vorbereitete Schwerpunkt befasste sich mit der Mehrdimensionalität von Arbeit: der persönlichen Arbeits- und Erwerbssituation der Jugendbildungsreferentinnen und -referenten, der gesellschaftlichen Dimension und Bedeutung von Erwerbsarbeit und der Partizipation und Mitbestimmung in Bildungsstätten und anderen Betrieben. Zum Einstieg wählten die Jugendbildungsreferentinnen und -referenten anhand vorgegebener Kriterien drei persönliche Prioritäten für gute Arbeit aus und diskutierten ihre Auswahl in Kleingruppen. Der Katalog reichte von Arbeitsort und Arbeitszeit über Partizipation bis hin zu Verantwortung, Selbstverwirklichung, Arbeitsorganisation und gesellschaftlichem Nutzen.

Foto: © AdB

Gemeinsame JBR Projektgruppensitzung im ABC Bildungs-und Tagungszentrum in Drochtersen-Hüll
14.11. 2013

Wie kann politische Jugendbildung erfolgreich gelingen?

Jugendbildungsreferentinnen und -referenten verabschieden Diskussionspapier
Die Jugendbildungsreferentinnen und -referenten im Programm Politische Jugendbildung des AdB haben während ihrer gemeinsamen Projektgruppensitzung vom 11. bis 13. November 2013 im ABC Tagungszentrum Drochtersen-Hüll ihren zweijährigen Diskussionsprozess über Bedingungen für ein gutes Gelingen außerschulischer politischer Jugendbildung mit der Verabschiedung eines Diskussionspapiers abgeschlossen.
Das Papier soll die Diskussion innerhalb der politischen Bildung und des AdB über die Rahmenbedingungen und inhaltlichen Gestaltungsmöglichkeiten von politischer Bildung anstoßen und damit der Gefahr ständig steigender Einschränkungen und Funktionalisierungen der Arbeit entgegensteuern.

Rolling Discussion – Politische Bildung in voller Fahrt
22.10. 2013

Rolling Discussion – Politische Bildung in voller Fahrt

Jugendliche im Gespräch mit ihren Abgeordneten

„Die Idee: Eine Straßenbahn, vier Politiker und du!“ – So werben die Veranstalter/-innen, das Herbert-Wehner-Bildungswerk und die Jugendinitiative Demokratie, für ihre Idee „rolling discussion“. Die Aktion fand am 14. Oktober 2013 im Rahmen des AdB-Projekts „Blended Learning Democracy – Blended Learning und politische Bildung“ in einem Sonderzug der Dresdener Straßenbahn statt.

Foto: Herbert-Wehner-Bildungswerk e. V.

Besuch des Denkmals für die im Nationalsozialismus ermordeten Sinti und Roma Europas
19.06. 2013

Diversity – Schwerpunkt im AdB-Programm Politische Jugendbildung

Migration und Antiziganismus standen 2012 im Mittelpunkt des Programms Politische Jugendbildung im AdB, das aus Mitteln des Kinder- und Jugendplan des Bundes gefördert wird. Daran beteiligt sind 24 Einrichtungen aus dem AdB und 18 Jugendbildungsreferentinnen und -referenten (JBR).

Der soeben erschienene Jahresbericht stellt die Auseinandersetzung mit dem Antiziganismus in der politischen Bildung in den Mittelpunkt und dokumentiert didaktische und konzeptionelle Überlegungen dazu. Weiterhin wird die Arbeit an den zentralen Themen der vier Projektgruppen präsentiert, in denen die JBR zusammenarbeiten. Der Bericht vermittelt fachkundige Einblicke in die didaktischen Überlegungen der jeweiligen Projektgruppen und deren Bildungspraxis. Er enthält darüber hinaus einen statistischen Überblick über die Programmentwicklung und „Steckbriefe“ der Jugendbildungsreferenten und –referentinnen.

Seiten

RSS - JUBI-Programm abonnieren