“Demokratie
braucht
politische Bildung”

Sie sind hier:

Archiv der Veranstaltungen - Jahresthema

Falsche Fakten erkennen - Workshop zu Verschwörungserzählungen

8. Apr 2022 bis 10. Apr 2022
Dieser Workshop richtet sich an alle, die mehr über Verschwörungserzählungen und die dahinterstehenden Mechanismen erfahren wollen. Ziel ist es, dass Teilnehmer*innen selbst Verschwörungserzählungen deuten und darüber aufklären können.
Veranstaltungsort: 
Georg-von-Vollmar-Akademie
Veranstalter: 
Georg-von-Vollmar-Akademie e.V.

Fortbildungsreihe 2021/22: Politische Bildung mit Kindern rassismuskritisch gestalten - Modul 3

5. Apr 2022 bis 6. Apr 2022
Rassismus ist ein gesamtgesellschaftliches Problem, das bereits im Kindesalter Auswirkungen zeigt. Wie kann eine rassismuskritische Bildungspraxis mit Kindern aussehen? Darum geht es in der dreiteiligen Fortbildungsreihe, die zum Teil online, zum Teil in Präsenz stattfindet.
Veranstaltungsort: 
ABC Bildungs-und Tagungszentrum
Veranstalter: 
Arbeitskreis deutscher Bildungsstätten e.V.

Bildungsurlaub: Rassismus-kritisch-werden. Strukturen und Wirkungsweisen von Rassismus in Deutschland verstehen

5. Apr 2022 bis 8. Apr 2022
Wir sind umgeben von Symbolen, Äußerungen und Strukturen, die Menschen aufgrund ihrer Herkunft oder ihres Aussehens beeinträchtigen, ausgrenzen und verletzen. Wo beginnt Rassismus? Neben der Wissensvermittlung stehen bei diesem Seminar die persönliche und emotionale Auseinandersetzung im Mittelpunkt.
Veranstaltungsort: 
Europäische Akademie Berlin
Veranstalter: 
Europäische Akademie Berlin

Rassismuskritisch arbeiten auf der Repräsentationsebene – die Macht von Sprache und Bildern

19. Mär 2022
In diesem Workshop sollen die kolonial-rassistischen Ursprünge der bildlichen Darstellung der "Anderen" rekonstruiert werden. Der Workshop stellt ein Angebot zur (Selbst)Reflexion und zur Erweiterung der eigenen Handlungsoptionen dar.
Veranstaltungsort: 
Internationales Begegnungszentrum Friedenshaus e.V.
Veranstalter: 
Internationales Begegnungszentrum Friedenshaus e.V.

Workshop: How to be an Ally? – Verbündete*r sein im Kampf gegen Rassismus, Vorurteile und Ungerechtigkeit

18. Mär 2022
Im Workshop entwickeln die Teilnehmenden Strategien und Handlungsmöglichkeiten für die Solidarität mit von Rassismus betroffenen Menschen im Alltag.
Veranstaltungsort: 
Internationales Begegnungszentrum Friedenshaus e.V.
Veranstalter: 
Internationales Begegnungszentrum Friedenshaus e.V.

Online-Seminar: Vielfalt mit Leben füllen – Interkulturelle Sensibilität als soziale Kompetenz

14. Mär 2022 bis 15. Mär 2022
Interkulturelle Sensibilität ist die Fähigkeit, Menschen mit Respekt und Wertschätzung zu begegnen, ungeachtet ihrer kulturellen Herkunft. Das Seminar vermittelt das Bewusstsein für die eigene kulturelle Prägung und für die Diversität von Kulturen.
Veranstaltungsort: 
Online
Veranstalter: 
Herbert-Wehner-Bildungswerk e.V.

Zwei Jahre und ein paar Tage. Erinnerung an die Attentate von Hanau und Halle in zwei Teilen - Teil 2

22. Feb 2022
Bei den Anschlägen in Halle und Hanau spielten die rechtsextremen und menschenverachtenden Überzeugungen der Täter eine entscheidende Rolle. Diese richteten sich gegen Menschen, die als migrantisch, jüdisch oder muslimisch gelesen werden. Welche Konsequenzen ziehen wir aus diesen Angriffen?
Veranstaltungsort: 
Karlstorbahnhof
Veranstalter: 
Teilseiend e.V. / Muslimische Akademie Heidelberg i.G.

Online-Bildungsurlaub: Extrem rechte Bewegungen vor, in und nach der Corona-Krise – Erscheinungsformen und Handlungsstrategien dagegen

16. Feb 2022 bis 18. Feb 2022
Im Online-Seminar werden neben klassischen neonazistischen Gruppierungen neuere extrem rechte sowie rechtspopulistische Organisationen analysiert und politisch eingeordnet. Anhand von Beispielen werden Handlungsstrategien auf individueller und gesellschaftspolitischer Ebene erläutert und diskutiert.
Veranstaltungsort: 
Online
Veranstalter: 
Akademie Frankenwarte - Gesellschaft für Politische Bildung e.V.

Zwei Jahre und ein paar Tage. Erinnerung an die Attentate von Hanau und Halle in zwei Teilen - Teil 1

15. Feb 2022
Im ersten Teil dieser zweiteiligen Veranstaltungsreihe diskutieren Saba-Nur Cheema, Politologin, Antirassismus-Trainerin und Beraterin des Bundesinnenministeriums zum Thema Muslimfeindlichkeit, und Dr. Meron Mendel, Professor für transnationale Soziale Arbeit an der Frankfurt University of Applied Science und Direktor der Bildungsstätte Anne Frank, zum Thema "Zwei Jahre und ein paar Tage – nach Halle, nach Hanau: Verbünden!".
Veranstaltungsort: 
Online
Veranstalter: 
Teilseiend e.V. / Muslimische Akademie Heidelberg i.G.